Badsanierung in Göppingen Aalen

Bad aus einer Hand sanieren oder renovieren in Göppingen und Aalen

Badezimmer Sanierung & Renovierung mit Bossmann

  • Entkernung des alten Badezimmers

Bevor wir mit der Erneuerung beginnen, werden wir Ihr altes Bad und Gäste-WC vollständig entkernen. Bei diesem ersten Arbeitsschritt werden wir die veraltete Badkeramik entfernen sowie die Fliesen von den Wänden und vom Boden.

Darüber hinaus entfernen wir marode Rohre, da sie gesundheitliche Schäden hervorrufen können. Oft sind in Häusern noch alte Bleirohre verbaut. Wenn ein Bleigrenzwert von 0,01 Milligramm pro Liter überschritten wird, müssen die Rohre ausgetauscht werden, da sie ein gesundheitliches Risiko bergen. Vor allem für Kleinkinder kann das Leitungswasser zur Beeinträchtigung der Gesundheit führen.

Im Rahmen der Entkernung entfernen wir manchmal auch die Anschlüsse. Sollten sie allerdings intakt sein, werden wir sie lassen.

  • Verlegung neuer Leitungen und Installation neuer Anschlüsse

Sobald die Entkernung des Bad- und Gäste-WCs abgeschlossen ist, werden unsere Installateure mit der Verlegung der neuen Leitungen und der Installation der Anschlüsse beginnen, insofern sie neu installiert werden müssen.

In der Regel haben die neuen Leitungen eine Lebensdauer von rund 40 Jahren. Um zu verhindern, dass Rost oder Sandpartikel aus dem städtischen Rohrleitungsnetz in den Wasserleitungen zu Lochfraß führen oder die neuen Armaturen verstopfen, ist der Einbau von Partikelfiltern am Hausanschluss seit 2012 Pflicht. Darüber hinaus ist die regelmäßige Wartung der Leitungen ein Muss.

  • Installation der neuen Badkeramik

Sobald die neuen Leitungen verlegt und gegebenenfalls neue Anschlüsse installiert wurden, werden wir Ihre Wunsch-Badkeramik installieren. Unsere Fachhandwerker installieren Ihnen ein neues Gäste-WC und montieren das Waschbecken. Darüber hinaus bauen wir Ihnen auf Wunsch eine neue Dusche oder eine schicke und moderne Badewanne. Zudem gehören Armaturen zur Badkeramik, die wir Ihnen ebenfalls installieren.

Wir beraten Sie gerne im Vorfeld bezüglich Ihrer neuen Bad-Keramik und zeigen Ihnen bei einem ersten Besichtigungstermin mehrere Muster.

In vielen Fällen raten wir unseren Kunden zur barrierefreien Bad-Keramik. Durch altersgerechte Lösungen wird Ihr Wohnkomfort im Alter nicht beeinträchtigt. Die Barrierefreiheit zeichnet sich zum Beispiel durch ein erhöhtes WC sowie durch ein höhenverstellbares Waschbecken aus.

Darüber hinaus gehört die Dusche mit ebenerdigem Einstieg sowie die Einstieghilfe in die Badewanne zum barrierefreien Bad. Wenn Sie ein solches Bad und Gäste-WC planen, schaffen wir Ihnen gleichzeitig mehr Platz. So haben auch Personen mit körperlichen Handicaps ausreichend Bewegungsfreiheit.

  • Ausbau mit Hilfe des Trockenbaus

Wenn wir Ihr Bad oder Gäste-WC umgestalten sollen, hat sich die Methode des Trockenbaus bewährt. Mit dieser Bauweise können viele Gestaltungswünsche realisiert werden. Der Vorteil des Trockenbaus: es ist eine sehr saubere Art des Bauens. Trockenbauwände können außerdem wie herkömmliche Betonwände bearbeitet werden. So verbauen wir in den Wänden zum Beispiel neue Leitungen, Anschlüsse, elektrische Leitungen, Steckdosen und Lichtschalter.

  • Neue Fliesen an Wänden und Boden

Im Rahmen der Sanierung oder Renovierung des Bad und Gäste-WCs werden wir Ihnen die Wände und den Boden mit Ihren Wunsch-Fliesen neu verfliesen. Um die Qualität zu gewährleisten, muss der Untergrund dafür glatt sein. Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, werden unsere Fliesenleger mit der Arbeit beginnen.

  • Neue Heizung für Ihr Bad und Gäste-WC

Zu unserem Leistungsspektrum bei der Sanierung und Renovierung des Bad und Gäste-WCs gehört der Einbau neuer Heizungen. Moderne Heizkörper sind energie- und platzsparend. Zudem können wir Ihnen nachträglich eine Fußbodenheizung einbauen. Dadurch schaffen Sie ein angenehmes Raumklima. Bei Fußbodenheizungen gibt es verschiedene Systeme, die wir Ihnen im Rahmen einer Erstbesichtigung gerne näher erläutern.

  • Entsorgung des Bauschutts

Sobald alle Arbeiten abgeschlossen sind, entsorgen wir den Bauschutt. Darum müssen Sie sich nicht kümmern. Wir übernehmen den Transport des Schutts und Sie lehnen sich zurück.

Fördermittel für die Sanierung beantragen

Wenn Sie eine Erneuerung des Bad und Gäste-WCs in naher Zukunft planen, können Sie dafür zinsgünstige Kredite bei der Kreditanstalt für den Wiederaufbau (KfW-Bank) beantragen. Darüber hinaus vergibt die Förderbank für den barrierefreien Umbau Investitionszuschüsse. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der ldk

Fördermittel können Sie auch beim Bundesamt für Ausfuhr und Wirtschaftskontrolle (BAFA) beantragen. Gerne sind wir Ihnen bei der Antragstellung behilflich und informieren Sie im Vorfeld über die möglichen Fördermittel für die Sanierung und Renovierung des Bad und Gäste-WCs.

Kosten mit dem Online-Kalkulator berechnen

Mit unserem Online-Kalkulator geben wir Ihnen die Möglichkeit, die Kosten für die Sanierung bzw. Modernisierung Ihres Badezimmers und Gäste-WCs im Vorfeld zu berechnen. Mit nur wenigen Klicks und der Eingabe der wichtigsten Daten in die Eingabemaske erhalten Sie die Kosten. Anschließend bekommen Sie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag per E-Mail zugesandt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Neugierig geworden? Dann rufen Sie uns an unter der Rufnummer 0800 72 44 73 70 oder schreiben uns eine E-Mail an info@bossmann-gmbh.de. Außerdem können Sie unser Kontaktformular nutzen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Auftrag!