Trockenbau in Ulm & Göppingen

Die Bossmann GmbH: Ihr Trockenbauer für Immobilien in Göppingen, Aalen und Ulm

Mit Hilfe des Trockenbaus können Sie Ihre Immobilie in Göppingen, Aalen und Ulm ganz nach Ihren Belieben gestalten. Mit unseren professionellen Trockenbauern möchten wir Ihre Wohnideen realisieren.

Wir von der Bossmann GmbH sind auf Haus- und Wohnungssanierungen und -renovierungen spezialisiert und bieten unsere Leistungen zu einem günstigen Festpreis an. Darüber hinaus arbeiten wir nach dem Motto „Alles aus einer Hand“. Dadurch sparen Sie Geld sowie wertvolle Zeit.
Bevor wir Ihnen mehr Details zu unseren Leistungen geben, möchten wir Sie auf die Vorteile des Trockenbaus aufmerksam machen.

Ihr Ansprechpartner für Bodenarbeiten, Wandarbeiten und Deckenarbeiten im Raum Göppingen, Aalen und Ulm

  • Der Ausbau von Haus und Wohnung mit Hilfe der Trockenbauweise ist schnell und preisgünstig.
  • Der Vorteil des Trockenbaus: Die Baustoffe sind trocken. Die Gefahr von Schimmelbildung aufgrund von Feuchtigkeit wird somit reduziert.
  • Vor allem das Dach und der Keller eignen sich für den Ausbau mittels des Trockenbaus. Darüber hinaus wird der Trockenbau oft im Rahmen von Bad- und Küchensanierungen angewandt.
  • Wie bei der Nassbauweise können in alle Trockenbauwände Rohre und elektrische Leitungen installiert werden. Zudem setzen wir von Bossmann Gas- und Wasseranschlüsse.
  • Unsere Elektroinstallateure installieren Ihnen Lichtschalter und Steckdosen nach den gewohnten Standards.
  • Als Leichtbauweise eignet sich der Trockenbau besonders gut. Der Innenausbau gestaltet sich flexibel.
  • Wir von der Bossmann GmbH für Göppingen, Aalen und Ulm arbeiten kostengünstig und setzen bei der Trockenbauweise auf Qualität.
  • Mit uns haben Sie Planungssicherheit. Im Vorfeld können Sie die Kosten mit unserem Online-Kalkulator berechnen. Darüber hinaus werden wir Sie vor der Maßnahme umfassend beraten.

Realisierung des Trockenbauprojekts

  • Wenn wir den Trockenbau bei Ihnen realisieren, werden wir spezielle Profile aus Metall und Holz an Ihre Decken und Wände anbringen.
  • Dabei verwenden unsere Trockenbauer ein Stecksystem, wodurch Decke und Wände genau passen und sie ohne Probleme zusammengesetzt werden können.
  • Im nächsten Schritt werden wir die Dämmstoffe zwischen den Wänden einlegen sowie Leitungen und Rohre verlegen.
  • In einer letzten Phase werden wir die Decke und die Wände verputzen. Auf Ihren Wunsch werden wir die Wände verfliesen – beispielsweise im Badezimmer sowie in der Küche.

Im Rahmen der Erstbesichtigung fertigen wir von Ihrer Immobilie eine Bauzeichnung an, um den Ist-Zustand festzuhalten. Die Zeichnung dient uns als Grundlage für die Sanierung.

Decken abhängen mit Trockenbau

Hohe Decken, wie beispielsweise in Altbauten, versprühen eine gewissen Charme. Dennoch treiben sie gerade in den Wintermonaten die Heizkosten in die Höhe. Im Rahmen von Komplett- oder Teilsanierungen kann es sich deshalb lohnen, eine zweite Decke in Trockenbauweise einzuziehen. Damit sorgen wir nicht nur für eine gute Isolierung. Eine zweite Decke mindert die Heizkosten erheblich und die Räume heizen sich schneller auf.

Wenn unsere Trockenbauer die zweite Decke eingezogen haben, machen sich unsere Maler und Lackierer ans Werk. Sie verspachteln und streichen alles fachgerecht. Alles in allem haben Sie von einer zweiten Decke einen hohen Nutzen.

An den Haus- und Wohnungssanierungen und -renovierungen der Bossmann GmbH sind mehrere Handwerks-Gewerke parallel beteiligt. Wir bieten Ihnen den kompletten Service, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen.

Dieses Material verwenden wir für den Trockenbau

In den allermeisten Fällen verwenden wir Gipskarton oder Gipsfaserplatten für den Ausbau in Trockenbauweise. Damit können wir Ihre Wünsche flexibel realisieren. Gipsplatten können rasch auf- und abgebaut werden. Darüber hinaus sorgt die Dämmung für einen optimalen Schallschutz. Dieser wirkt sich wiederum positiv auf die Gesundheit aus.

Staatliche Fördermittel beantragen
Wussten Sie, dass Sie Ihre Immobilie mit Hilfe des Trockenbaus barrierefrei gestalten und dafür staatliche Fördermittel beantragen können? Die KfW (Kreditanstalt für den Wiederaufbau) sowie das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) stellen Förderungen in Form von zinsgünstigen Darlehen und Investitionszuschüssen bereit. Sollten Sie sich für die Fördermittel interessieren, müssen Sie einen entsprechenden Antrag stellen. Die Abwicklung und die Auszahlung der Gelder erfolgen allerdings über Ihre Hausbank. Wir sind Ihnen jedoch bei der Antragstellung behilflich und beraten Sie zu den einzelnen Förderprodukten.

So nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Sie sind neugierig geworden und möchten uns kennenlernen? Dann rufen Sie uns an unter der Rufnummer 0800 72 44 73 70 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bossmann-gmbh.de. Sie können uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück und vereinbaren einen ersten Besichtigungstermin.
Wir freuen uns auf Sie und Ihren Auftrag!